Buchbesprechung: „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ von Bodo Schäfer

Produktivität, Erfolg, Reichtum – für viele Menschen führt in dieser Reihe eines zum anderen und erreichen wollen sie alle drei. Deswegen habe ich mich mit dem Ratgeber „Der Weg zur finanziellen Freiheit“, einem Weltbestseller von Bodo Schäfer, befasst. Gesehen hat das Buch bestimmt schon (fast) jeder, der sich mit den Themen Business und Erfolg beschäftigt – aber wie liest es sich eigentlich? Das verrate ich in dieser Buchbesprechung.

Zunächst einmal: Kein Wunder, dass das Buch von Bodo Schäfer als DAS Geld-Buch gilt – mehr als 10 Millionen Exemplare wurden schon verkauft. Aber kann man mit seinen Tipps wirklich schnell reich werden? Schließlich verspricht er die erste Million in sieben Jahren.

Die Antwort ist ein klares „Gut möglich!“. Wer Bodo Schäfers Ratgeber liest, wird schnell merken, dass er hier eine spannende Mischung aus Motivations-Sprüchen und Anlagetipps serviert bekommt. Ist das schlecht? Nein – nur ungewöhnlich.

Denn „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ mag ein Geld-Ratgeber sein, aber es liefert nicht ausschließlich Tipps, wie man spart und was man mit der Kohle machen soll, um sie zu vermehren. Vielmehr arbeitet Schäfer mehr daran, seinen Leser zu überzeugen, dass er es a) verdient hat, reich zu werden, und es b) mit der entsprechenden Anstrengung auch schafft.

Und da liegt der Hase im Pfeffer: Bodo Schäfer verspricht zwar eine Million in sieben Jahren, sagt aber auch ganz offen, dass man sich dafür ganz schön ins Zeug legen muss. Es sind einige Anstrengungen nötig, das macht er ehrlich deutlich – auch wenn das für manch einen Leser vielleicht nicht der erhoffte Weg ist. Aber der Mann ist nunmal kein Quacksalber, sondern ein renommierter Finanz-Experte.

Die reinen Finanz-, bzw. Anlage-Tipps im Buch sind recht simpel und nicht überraschend. Er hat eine einfache, aber funktionale Methode entwickelt, die das vorhandene Geld vermehrt – bis eben zur ersten Million und darüber hinaus. Diese Strategie ist nicht schwer oder aufwändig – nur das dafür nötige Geld ranzuschaffen wird dem ein oder anderen etwas abverlangen.

Fazit: „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ ist ein spannender Ratgeber, der dem Leser das richtige Mindset für die finanzielle Freiheit nahe bringt – ungeschönt, ehrlich und motivierend. Nach dem Lesen muss man dann nur noch eins: Anfangen!

Übrigens: Wenn du dich generell für das Thema „Finanzen“ und „Reichtum“ interessierst, empfehle ich dir auch meinen Ratgeber „Geld sparen und einfach reich werden„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.